Eckpunkte im KiTa-Reformprozess:
14. März 2019

Prämierter Dokumentarfilm zeigt überlebende Jugendliche und ihre Schicksale nach 1933 im Burgtheater Ratzeburg

Im Rahmen des Antisemitismusprojektes „ZUGÄNGE SCHAFFEN“ zeigt der Verein Miteinander leben e.V. am 26.03.2019 um 18:30 Uhr in einer Sonderverführung den prämierten Dokumentarfilm von Karin Kaper und Dirk Szuszies „Wir sind die Juden aus Breslau“ im Kino Burgtheater Ratzeburg. Es ist ein Film von aktueller Brisanz, der ein eindringliches Zeichen setzt gegen stärker werdende nationalistische und antisemitische Strömungen in Europa. Ein Film, der aufzeigt, wohin eine katastrophale Abschottungspolitik gegenüber Flüchtlingen führt. Ein Film, der anhand der Lebensschicksale der Protagonisten auch die Gründung des Staates Israel mit den Erfahrungen des Holocaust in Verbindung setzt.

Print Friendly, PDF & Email